Willkommen

"Eine junge Frau, die die Musik lebt, ganz tief in sie eintaucht... technisch brillant mit einem schlanken, federleichten Ton..."  (Allgemeine Lüneburger Zeitung)

Meike Bertram wurde 1984 in Gifhorn geboren. Sie beendete ihr Studium bei Prof. Ulf Schneider an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit dem Diplom zur Konzertsolistin. Außerdem führte sie ein Auslandsstudium an das Mannes College of Music nach New York, wo sie mit dem Primarius des Brentano Quartetts, Mark Steinberg, arbeitete.

Weitere wichtige musikalische Impulse bekam sie von Donald Weilerstein, Benjamin Schmid, Ingolf Turban, Helmut Zehetmair, Hatto Beyerle, Volker Jacobsen und Oliver Wille.

Im Laufe ihres Studiums entwickelte Meike Bertram eine große Leidenschaft für die Kammermusik. Neben Duoabenden und anderen Projekten in unterschiedlichsten Formationen war sie erste Geigerin des preisgekrönten Almandin Quartetts. Sie gewannen u.a. den 1. Preis beim Charles Hennen Concours in Heerlen (Holland), den…

mehr